Bestattung

Wenn Sie sich um die Bestattung eines Angehörigen kümmern dürfen, nehmen Sie bitte mit einem Bestatter Ihrer Wahl Kontakt auf. Dieser wird Sie auch unterstützen bei den Absprachen bezüglich einer Grabstätte und einer entsprechenden Trauerfeier.
Mit dem Gemeindepfarrer vereinbaren Sie bitte ein Gespräch zur Vorbereitung der kirchlichen Feier.
Frau Renate Pfann, die Sekretärin in unserem Pfarramt, ist die Kontaktperson für die Vergabe und Verwaltung von Grabstätten.

Bildrechte: beim Autor

Trauerfeiern bzw. Bestattungen finden in der Johanneskirche bzw. auf dem evang. Friedhof in Schwand meist montags bis freitags um 14 Uhr statt.
Möglich sind:
- Trauerfeier mit dem Sarg anlässlich einer späteren Einäscherung
- Trauerfeier mit der Urne und einer Urnenbeisetzung auf dem Friedhof
- Urnenbeisetzung etwa eine Woche nach der Trauerfeier
- Erdbestattung

Das Bestattungsinstitut können Sie frei wählen. Das Recht, auf dem evang. Friedhof in Schwand Erd- und Urnengräber zu öffnen, hat Firma Peine. Wenn Sie ein anderes Bestattungsintitut auswählen, wird sich dieses mit der Firma Bestattungen Peine (Wendelstein, Schwabach, Katzwang) absprechen.

Weitere Antworten auf Fragen zu Trauerfeier und kirchlicher Bestattung finden Sie auf den Service-Seiten unserer Evang.-Luth. Kirche in Bayern unter:
https://bestattung.bayern-evangelisch.de/