Kirchenchor

Sonntag Cantate - 29. April 2018

 

Bildrechte: beim Autor


Der Sonntag "Cantate" stand nach einigen Jahren einmal wieder ganz im Zeichen der Kirchenmusik. Da die Johanneskirche
wegen Renovierungsarbeiten derzeit nicht benutzbar ist, wurde der erste von vielen Gottesdienste in den nächsten Monaten im Gemeindehaus zusammen mit dem Kirchen- und dem Kinderchor gefeiert. Es fanden sich so viele singfreudige Gemeindeglieder ein, dass alle Plätze schnell belegt waren und der Raum von wunderbarer Musik erfüllt war.

 

 

 

Bildrechte: beim Autor

 

"Ein richtiger Hallelujah-Gottesdienst", wie Pfarrer Thoma in seiner Predigt feststellte, denn die Chöre gaben verschiedenste Hallelujah-Lieder (u. a. aus "Kommt atmet auf" mit kräftiger Unterstützung der Gemeinde) zum Besten. Über die Entstehung, Bedeutung und Aufführungen von G. F. Händels Messiah drehte sich ein weiterer Teil der Predigt - selbstverständlich wurde das "Hallelujah" daraus am Ende des Gottesdienstes dargeboten. 
 

 

Im Anschluss an den Gottesdienst war die Gemeinde bei einer Tasse Kaffee zu eine kleine Matinee des Kinderchores eingeladen. Es gab Einzeldarbietungen mit Klavier, Geige, Gesang sowie "auch mal was echt Cooles" (wie einer der jungen Sänger meinte) und so gab es auch für einen Rap-Song von Cro des Kinderchors großen Applaus. 

                                 

Bildrechte: beim Autor

             

Bildrechte: beim Autor

          

Bildrechte: beim Autor

 

















 

Bestnote „Sehr gut“ für die Chöre und ihre Arche!

 

Bildrechte: beim Autor


Das Singspiel „Die Arche Noah“ wurde vom Erwachsenen- und Kinderchor Schwand gemeinsam als intergenerativer Beitrag im Rahmen einer Weiterbildung der Leiterin Ingrid Mayer für generationenübergreifendes Musizieren/Musik/Geragogik erarbeitet. Dieses Konzept wird von allen bayerischen Musikhochschulen unterstützt. Hans Hermann Wickel, Professor für Ästhetik und Kommunikation an der FH Münster und außerdem studierter Kirchenmusiker sowie Michael Forster, Dozent für Musikpädagogik an der Musikhochschule Nürnberg, drückten im Kolloquium über das Projekt ihre große Anerkennung und Begeisterung aus für die hohe Qualität und das großartige Engagement und Miteinander der Chormitglieder aller Altersgruppen. Lob verdienen alle Beteiligten! Beeindruckt haben die professionellen Musiker, Solisten, Instrumentalisten, Texter, Tänzer und der Notensatz gleichermaßen. Respekt für den Mut, neue Wege zu gehen – „Ein toller Chor!“ Ingrid Mayer war sehr glücklich über diese Rückmeldung, zu dem auch sie sich über ein großes Lob und ein Abschlusszertifikat mit der Note „Sehr gut“ freuen darf. Resonanz der Fachleute: „So weiter machen ist die Zukunft!“

25 JAHRE EVANGELISCHER KIRCHENCHOR SCHWAND

Am 27.11.2016 feierte der Evangelische Kirchenchor sein 25. Jubiläum in einem musikalisch ausgestalteten Gottesdienst. Alle Chöre durften ihr Können unter Beweis stellen und zur Ehre Gottes singen und musizieren. Der Posaunenchor und der Chor aus Rittersbach trugen ebenso zum Gelingen bei, wie die Kinder des Spatzenchores, die ein Luther-Musical darboten. Sogar die Kleinsten aus der Singschule des Kindergartens sangen beim Eingangslied "Öffnet Tor und Türen weit" kräftig mit.

 

Bildrechte: beim Autor


Langjährige Mitglieder wurden von Kirchenmusikdirektor Klaus Wedel, Roth, ebenso geehrt wie die Chorleiterin, Frau Ingrid Mayer. Ihr dankte auch Pfarrer Thoma, Bürgermeister Pfann, Pfarrer Hüttmeyer und der Chorvorstand für ihren unermüdlichen Einsatz, die vielen Vorbereitungsstunden, die Motivation der Sänger und ihre immer freundliche Art.

Am Anschluss an den Gottesdienst wurde auf das Jubiläum mit einem Glas Sekt mit den zahlreichen Gottesdienstbesuchern angestoßen. Wir freuen uns auf die nächsten 25 Jahre und hoffen auch weiterhin auf viele Neuzugänge von begeisterten Sängerinnen und Sängern. Melden Sie sich im Pfarramt oder bei Frau Mayer, wenn Sie Lust am Singen haben oder kommen Sie dienstags zur Probe um 20 Uhr ins Gemeindehaus. Jeder ist herzlich willkommen!

 

Bildrechte: beim Autor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildrechte: beim Autor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Adventskonzert am 20.12.2015 in der kath. Kirche trug unser Kirchenchor mit seinen drei Liedern, "Sei stille dem Herrn", "Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir" und "Stimmet Hosianna an" zum guten Gelingen bei. Die zahlreichen Besucher erlebten ein wunderschönes Konzert, das alle auf das bevorstehende Fest einstimmte. Es war kein Wettstreit der Schwander Chöre, sondern ein wunderbares Miteinander, auf das sich die Teilnehmer auch im nächsten Jahr freuen dürfen.

Unser Kirchenchor Schwand wurde im Jahre 1991 gegründet. Wir beteiligen uns mit viel Fleiß und Engagement am Gemeindeleben unserer Kirchengemeinde Schwand. Auch innerhalb unserer Marktgemeinde Schwanstetten sind wir sehr aktiv und prägen damit das Bild unserer Gemeinde maßgeblich mit. Der gemischte Chor besteht aus etwa 30 Sängerinnen und Sängern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildrechte: beim Autor


Jeder, der Lust am Singen hat, ist herzlich eingeladen bei uns mitzumachen. Wir proben jeweils am Dienstag um 20:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Nürnberger Straße 8, 90596 Schwanstetten. Interessierte sind jederzeit, auch ohne vorherige Anmeldung bei unseren Proben willkommen.

Der Schwerpunkt unserer musikalischen Arbeit liegt natürlich in der Mit- bzw. Ausgestaltung von besonderen Gottesdiensten.

 

Bildrechte: beim Autor












Unser Repertoire umfasst Lieder und Gesänge aus der Zeit des Mittelalters, und erstreckt sich bis hin zur Popmusik der Gegenwart. Dabei bringen wir auch anspruchsvolle Kompositionen z.B. aus der Feder von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Franz Schubert, Wolfang Amadeus Mozart und vielen anderen bekannten Komponisten dar.

 

Bildrechte: beim Autor


Der Kirchenchor wird geleitet von unserer Chorleiterin Ingrid Mayer. Mit viel Engagement und endloser Geduld studiert sie die Lieder mit uns ein und leitet unsere Auftritte. Man kann dabei ihre Fröhlichkeit und Begeisterung, die auch auf den Chor ausstrahlt, richtig spüren. Die guten Ergebnisse ihres Wirkens sind bei jedem unserer Auftritte zu hören.

Wir freuen uns, dass Sie auf dem virtuellen Weg unsere Internetseite gefunden haben und begrüßen Sie hier sehr herzlich. Eine besondere Freude würden Sie uns jedoch bereiten, wenn wir Sie ganz persönlich als neue Sängerin oder als neuen Sänger bei unsern Proben jeweils Dienstag um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Schwand begrüßen dürften.